Ausgewählte Publikationen

Kommentar

Isabelle Vetter-Schreiber

  • Berufliche Vorsorge, Kommentar, Zürich 2013

Andreas Gnädinger

  • Willi Fischer / Thierry Luterbacher (Hrsg.), Haftpflichtkommentar, Kommentar zu den schweizerischen Haftpflichtbestimmungen, Zürich/ St. Gallen 2015
    Kommentierung der Art. 23 BVG, 34b BVG, 52 BVG, 56a BVG, 27 BVV2, 27a BVV2, 27b BVV2, 27c BVV2, 27d BVV2, 27e BVV2, 27f BVV2

Dissertationen

Isabelle Vetter-Schreiber

  • Staatliche Haftung bei mangelhafter Aufsichtstätigkeit, unter besonderer Berücksichtigung der Vorschriften des Bundes und des Kantons Zürich, Dissertation, Zürich 1996

Basile Cardinaux

  • Das Personenfreizügigkeitsabkommen und die schweizerische berufliche Vorsorge, Freiburger Dissertation, Zürich 2008

Fachartikel

Isabelle Vetter-Schreiber

  • Vorsorgeeinrichtungen in Unterdeckung: Position des Arbeitgebers, in: Die Rolle des Arbeitgebers in der beruflichen Vorsorge [Herausgeberin Gewos AG], Luzern 2016, S. 117 ff.
  • Umstrukturierungen von Unternehmen, Vorsorgerechtliche Auswirkungen, in: Schweizer Personalvorsorge August 2016, S. 88 ff.
  • Wie gelangt der Vorsorgeausweis zur versicherten Person?, in: Berufliche Vorsorge, Stellwerk der Sozialen Sicherheit, Zürich/St. Gallen 2013, Seiten 279 ff.
  • Mutmasslich entgangenes Einkommen in der beruflichen Vorsorge / Anpassung der Rente an hypothetische Lohnentwicklungen, in: Fiktives, Hypothetisches und Konstruiertes im Sozialversicherungsrecht [Herausgeber Ueli Kieser/Miriam Lendfers], St. Gallen 2012
  • Leistungsverpflichtungen von Pensionskassen: «Invalidität» in: Leistungsverpflichtungen von Pensionskassen und klassischen Stiftungen [Herausgeberin Gewos AG], Bern 2011, Seiten 85 ff.
  • Gleichbehandlung bei Teil- und Gesamtliquidationen, in: Berufliche Vorsorge im Wandel der Zeit, Festschrift «25 Jahre BVG», Zürich/St. Gallen 2009, Seiten 273 ff.
  • Ringen um einen Interessenausgleich, Aufteilung von Reserven und Rückstellungen bei Teilliquidation, in: Schweizer Personalvorsorge, September 2008, Seiten 31 ff. (mit Urs Bracher)
  • Anrechnung von hypothetischen Resterwerbseinkommen, in: Schweizer Personalvorsorge, März 2008, Seiten 75 ff.

Marta Mozar

  • Luceria locuta, causa finita?; ein Urteilskommentar, in: SZS 2010, S. 54 ff. (zusammen mit Felix Schmid)
  • Änderungen durch die 5. IV-Revision – Verspätete Anmeldung, in: Schweizerische Personalvorsorge, Juni 2008, Seiten 83 ff.Vorsorge für selbständige Anwälte, in: Anwaltsrevue, 5/2004, Seiten 181 ff. (zusammen mit Martin Hubatka)
  • Organisation und Haftung des Stiftungsrats, in: Schweizer Personalvorsorge, 2004, Sondernummer, S. 54 ff., (zusammen mit Martin Hubatka)

Andreas Gnädinger

  • Vorschriften zur Übernahme von Rentnerbeständen sind unnötig, in: Schweizer Personalvorsorge, 06/17
  • Eine Reglementsrevision ist kein Kinderspiel, in: AWP Soziale Sicherheit, November 2016, Nummer 21
  • Haftung des Stiftungsrats und der Revisionsstelle in der beruflichen Vorsorge, in: EXPERT FOCUS (ehemals Schweizerischer Treuhänder) 5/2016
  • Sozialplan und berufliche Vorsorge, in: EXPERT FOCUS (ehemals Schweizerischer Treuhänder) 3/2016
  • Haftung der Mitglieder der Vorsorgekommission, in: Schweizer Personalvorsorge, 02/16
  • Invalidität und Regress auf haftpflichtige Dritte, in: Schweizer Personalvorsorge, 03/14

Basile Cardinaux

  • Der Eintritt des Vorsorgefalls in der beruflichen Vorsorge, in: Gabriela Riemer-Kafka/Alexandra Rumo-Jungo (Hrsg.), Festschrift für Erwin Murer zum 65. Geburtstag, Bern 2010, Seiten 121 ff.